Spillwinde VA 600

Spillwinden verwenden als Zugseil Kunststoffseile die den Nachteil haben, dass sie sich gegenüber Stahlseile leicht durchscheueren können. Sollen also unter Spannung den Boden nicht berühren. Berücksichtigt man diese Voraussetzung hat man den Vorteil einer leichten Winde und einer beliebigen Einzugslänge. Allerdings verlangen Überlängen eine sorgfältige Ablegung des Seil um zu vermeiden dass es sich verknäueln.

Auch wenn diese Spillwinde nur 600 kg zieht hat sie den Vorteil das sie mit 9,5 kg sehr leicht ist. Umlenkrolle verdoppelt die Kraft. Gegenüber Stahlseilwinden haben Spillkopfwinden den Vorteil das die Zugkraft konstant bleibt. Bei Seilwinden mit Trommel wird die Zugkraft geringer je mehr das aufgewickelte Seil den Trommelumfang erhöht. Am Ende des Zuges kann die Zugkraft auch schon nur mehr 60 % des Nennwertes betragen. Die VA 600 ist für 10 mm Kunststoffseile gedacht. Die Leistung des Motors von 1.8 kW sorgt für eine Einzugsgeschwindigkeit von 25 m/Min. Winde ist für  10 mm Polyesterseil konzipiert. Benzinmotor wird in Italien von Blue Bird Industries Srl.  hergestellt.

Seilwinde wird ohne Seil und Verankerungsgurt geliefert. Seil auf Anfrage.

Preis auf Anfrage.