Ersatzteile für unsere Holzspalter.

Nach 17 jähriger Produktionszeit haben wir die Herstellung von Holzspaltern März 2017 eingestellt. Nicht nur für uns, sondern  auch für unsere ölhydraulischen Wettbewerber ist der Markt für Scheitholzmaschinen stark geschrumpft, einmal wegen Marktsättigung, dann wegen der Billigimporte aus China und bereits ofenfertig gespaltenes Holz aus dem ehemaligen Ostblock. Öl wir für längere Zeit nicht teurer werden und Häuser werden immer mehr isoliert. Standen ein Jahrzehnt zuvor Holspalter   aufgeteilt in Größen wie Orgelpfeifen  bei den Motoristen im Angebot, steht höchstens nur mehr ein Gerät im Schaufenster, bestellt wird per Katalog. Auf Grund dieser Marktereignisse haben wir zwar aufgehört Holzspalter zu produzieren, aber nicht zugesperrt. Ersatz kam durch 3D-Drucker und diese sind nicht weniger innovativ als es unsere Holzspalter waren. www.starfort.it  3D-Drucker lösen in Zukunft eine Reihe von traditionellen Fertigungsverfahren ab und der Markt für 3D-Drucker wächst beeindruckend. Durch unsere Patente haben wir die Nase vorn.

Unser Ziel ist das unsere Holzspalter  Erbstücke werden und das für Generationen auch wenn es uns nicht mehr gibt.  Gebrauchtmaschinen unserer Wettbewerber sind irgendwann Schrott, unsere hingegen bekommen Liebhaberpreise auch höher als die Neupreis waren. Die Zylinderrohre werden je älter sie werden nur glatter. Der Rest kann auch von Hobbymodellbauern nachgemacht werden und für die Kolbendichtungen gibt es eine Lösung. Die Erfahrung hat gezeigt das Lederdichtungen den industriellen Elastomerdichtungen überlegen sind. Lederdichtungen kann aber in Zukunft jeder Kunde selbst aus altem Abfallleder selbst schneiden. Kolben die dafür geeignet sind haben wir nun auch im Angebot. So empfehlen wir unseren Kunden sich damit einzudecken. Aber selbst mit den Elastomerdichtungen sind unsere Kunden  nicht aufgeschmissen. Denn es gibt Dichtungshersteller die auch in sehr kleinen Losgrößen die Dichtungen aus wassertauglichem PU drehen. Besser bedienet sind Sie aber mit den Lederdichtungen.

Ein reichliches Ersatzteillager selbst für Maschinen die wir um die Jahrtausendwende produziert haben sind auf Lager, und was fehlt wird nachgefertigt. Hochdruckreiniger, mit denen ja unsere Holzspalter angetrieben wurden, sind technisch sehr einfache Maschinen und generell behelfen sich  unsere Kunden indem sie selbst Hand anlegen. Ausschließlich haben wir  Hochdruckreiniger  nur vom italienischen Hersteller Comet vertrieben  und Comet hat auch in Deutschland, in Österreich und auch in der Schweiz Händler. Als Elektrohochdruckreiniger haben wir den KA 5000 in unserem kubischen Gehäuse und als Benziner unser eigenes Modell immer im kubischen Gehäuse vertrieben.

Die Ersatzteile für die Pumpe des Benziners Artikelbezeichnung BWD-K 3027G. Die Explosivzeichnung: http://www.comet-spa.com/documents/23600a4d-3805-4d23-90ad-75ad519f9004_be95a3dd-aeaa-4f6b-b2c7-f153fb49769c.pdf

Die Ersatzteile der Pumpe des Hochdruckreinigers KA 5000 mit Kraftstrom. Einige dieser Hochdruckreiniger haben wir mit originalem Plastikgehäuse verkauft andere mit kubischen Metallgehäuse. Entsprechenden Explosivzeichnung finden Sie unter:  http://www.comet-spa.com/documents/c7030f1d-2583-472e-94e3-d593eeb7e30a_36e1cc4e-088c-48e3-9b41-9f835d9d6a6f.pdf